Back to top

carboncopy

  /  Neues   /  5 Gründe für Influencer Marketing

5 Gründe für Influencer Marketing

Influencer Marketing ist eine Methode, Kunden auf das eigene Sortiment aufmerksam zu machen. Genutzt wird dabei sowohl die Popularität als auch die Reichweite von Personen, die bereits auf eine große Abonnentenzahl zurückgreifen können. Dieser Austausch findet hauptsächlich über die sozialen Netzwerke statt. Als Influencer werden dabei Personen bezeichnet, die aufgrund ihrer Reichweite einen unmittelbaren Einfluss auf die Meinungen und Gewohnheiten von anderen Menschen ausüben. Sie veröffentlichen in regelmäßigen Abständen Beiträge auf den sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Youtube. Neben Bildern und Videos aus dem Alltag werden hier auch Produkte oder Dienstleistungen von Unternehmen vorgestellt.

 

1. Hohe Reichweite und genaues Zielgruppen-Targeting

Entscheiden sich Abonnenten dazu, einem Influencer zu folgen, geschieht das aus einem einzigen Grund: Die Beiträge haben das Interesse des Abonnenten geweckt und er ist an weiteren Inhalten des Influencers interessiert. Wenden sich Unternehmen an den Influencer, um mit ihm eine Kooperation einzugehen, profitiert er von einer ganz bestimmten Zielgruppe. Die Produkte oder Dienstleistungen werden einer Community vorgestellt, die eh schon in diesem Bereich Interesse geäußert hat.

 

Instagram Reichweite carboncopy Marketing Agentur München

 

2. Glaubwürdigkeit

Vertrauen ist die Basis für Kaufentscheidungen. Identifizieren wir das Gesicht, können wir uns mit diesem eher identifizieren und Vertrauen aufbauen als mit einem Firmenlogo. Die dahintersteckende Werbebotschaft wird damit um ein Vielfaches authentischer. Hinzu kommt die Tatsache, dass Influencer mit ihren Followern in fester Verbindung stehen und mit diesen interagieren. Das stärkt das Vertrauen, die Glaubwürdigkeit und die Authentizität. Nicht zu vergessen ist die Tatsache, dass Produkte und Dienstleistungen beim Influencer-Marketing niemals werbend vorgestellt werden, sondern auf eine glaubwürdige Art und Weise.

 

 

3. Stärkung der emotionalen Bindung

Einer Person, der wir vertrauen und die bereits eine gewisse Reputation hat, bewirkt mit einer Empfehlung wesentlich mehr. Bei dem Verhältnis zu den Followern spielt weniger das kommerzielle Interesse eine Rolle, sondern Sympathie und ein Freundschaftsgefühl. Dazu kommt, dass die Follower ihre Meinungen in den Kommentaren hinterlassen. Auf diese Weise bekommt das Unternehmen noch ein authentisches Feedback. Diese Aspekte können in den Aufbau der eigenen Marke integriert werden.

 

 

4. Die eigene Marke aufbauen

Gerade für junge Unternehmen, die noch nicht genügend Aufmerksamkeit erlangt haben, kann das Influencer-Marketing ein nützliches Tool sein. Durch das Influencer Marketing erhält das Unternehmen die Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden, womit eine Umsatzsteigerung bewirkt werden kann. Auf diese Weise können neue Kunden wesentlich schneller gewonnen werden als mit der klassischen Suchmaschinenoptimierung, die eine Vorlaufzeit von einigen Monaten benötigt. 

Eine Kooperation zwischen Unternehmen und Follower ist in der Regel eine dauerhafte Verbindung und nicht eine einmalige Angelegenheit. Die Informationen, die über die Beiträge vermittelt werden, gewinnen nämlich an Glaubwürdigkeit, je mehr Beiträge veröffentlicht werden. Bedacht werden sollte dabei, dass nur in längerfristigen Kampagnen Produkte oder Dienstleistungen aus allen möglichen Blickwinkeln dargestellt werden können. Follower sind eher geneigt, kontinuierlichen Botschaften zu glauben als einer einmaligen Erwähnung in einem Post. Aus diesem Grund sollten Unternehmen dauerhafte Kooperationen vorschlagen, um ihre eigene Marke nach vorne zu bringen.

 

Planung Influencer carboncopy Marketing Agentur München

 

5. Unaufdringliche Werbung

Werbung durch das Influencer Marketing folgt anderen Kriterien, als es die klassische Werbung tut. Nicht Übertreibungen und Psychologie stehen hier im Vordergrund, sondern Authentizität und Vertrauen. Zwar handelt es sich beim Influencer Marketing auch um Werbung, aber diese werden in einen bestimmten Kontext eingebettet. In der Regel ist es der Alltag der Influencer, der diesen Kontext bildet.

Influencer Marketing muss als Werbung gekennzeichnet werden, aber sie wird von der Community nicht als störend empfunden. Positiv ist außerdem, dass Adblocker die Beiträge nicht als Werbung erkennen und somit auch nicht umgehen können. 

Über Instagram sind mittlerweile zahlreiche Formate verfügbar, die es möglich machen, die Bindung zur eigenen Community noch zu verstärken. Live-Videos sind hier ganz vorne dabei. Durch diese Videos können Produkte und Dienstleistungen genauer vorgestellt werden und es können Rückfragen der Community unmittelbar beantwortet werden. Auf diese Weise wird den Followern Wertschätzung entgegengebracht, was wiederum das Vertrauen in die Marke stärkt.

 

Die Lösung

Unsere Kreativagentur in München bietet Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen an, um ihre eigene Marke aufzubauen und einen treuen Kundenstamm an Land zu ziehen. Durch eine professionelle Unterstützung an Ihrer Seite können Sie nicht nur in Bezug auf das Influencer-Marketing die erfolgversprechendsten Kooperationen eingehen, sondern auch Ihre Reputation im Netz um ein Vielfaches steigern.